Shop Beiträge

Artikelnummer: HWMC2020

Schutzrecht: Hochwassersicherer Multifunktions-Container zur Rettung von Menschen und Tieren sowie Aufbewahrung von Fahrzeugen und anderen Gegenständen


Beschreibung

\n Da die Hochwasserereignisse durch den Klimawandel in den letzten\nJahren stetig zugenommen haben, stellt sich immer dringender das\nProblem, Menschen, Tiere, Fahrzeuge und andere Wertgegenstände\nschnell in Sicherheit bringen zu müssen. Im folgenden wird eine\nLösung beschrieben, die einen großen Sicherheitsfaktor darstellt.\nDer mobile, stählerne Multifunktion Container kann den örtlichen\nGegebenheiten entsprechend – insbesondere hinsichtlich der\nPlatzverhältnisse sowie der Anzahl und Größe der im\nKatastrophenfall zu sichernden Personen, Tiere, Fahrzeuge und\nGegenstände – variabel angepasst werden. Das gilt auch für die\nAnzahl der Räder bzw. Achsen. Der Platz, an dem sich der Container\nbei Hochwasser befinden soll, wird mit einer Betonplatte mit\nVertiefungen für die Räder und Metall Achsen des Blech und Stahl\nContainers bzw. in ihm befindlichen Fahrzeuge versehen. Diese sorgen\nfür ein möglichst enges Aufliegen auf der Betonplatte. Außerdem\nbefinden sich an den Ecken der Platte Öffnungen für vier in den\nBoden einbetonierte Metallrohre an deren Ende Ringe für die\nSicherung des Containers mittels Stahlseilen und Metall Federn\nbefestigt sind. Die Bugförmige kurze Seite des Containers wird gegen\ndie Strömungsrichtung gestellt. Am Bugende sind beidseitig Schrauben\nfür die Befestigung einer abnehmbaren Metall Deichsel angebracht,\ndamit der Container an ein Zugfahrzeug angehängt werden kann; für\ndie Beleuchtung sind Stromkupplungen vorhanden. Die wasserdichte,(mit\nGummidichtung) manuell betätigte Heckklappe, diese kann von ihnen\nund von Außen Manuel ein und ausschließen) öffnet sich nach unten\nund dient so auch als Rampe, insbesondere für zu sichernde\nFahrzeuge, für deren festen Stand wasserdichte Vertiefungen im\nContainerboden sowie Ringe in den Ecken bzw. Mitte für\nBefestigungsgurte vorhanden sind. Ist der Container auch für den\nStraßenverkehr vorgesehen, wodurch er eine Maximalbreite nicht\nüberschreiten darf, können Fahrzeuge mit Schiebetüren oder auch\nandere auf Schienen ein- und aus geschoben werden oder mit\nElektronische Fernbedienung hinein an den richtige Platz fahren\nlasen. Am oberen Rand der langen Seiten sind jeweils wasserdichte\nFenster und 2 Türen eingelassen. In einer Seite des Containerdaches\nbefindet sich eine Ein- und Ausstiegsluke mit Fenster am Dach Zur\nunabhängigen Stromversorgung sind auf dem Dach Photovoltaikelemente\nmit Batterie und Regler montiert,selbstverständlich mit\nentsprechende Licht und Steckdosen Installation. Wenn das Hochwasser\nkommt wird der dichte Hybridcontainer von Wasser erfasst und beginnt\nzu schwimmen \n

\n



Vorrätig 1